Aktuelles

Kürzlich haben wir ein Recall-System eingeführt. Auf Wunsch informieren wir Sie wahlweise per Telefon oder E-Mail, wenn eine Vorsorgeuntersuchung oder Impfung fällig ist. Hierfür brauchen wir Ihr schriftliches Einverständnis.

Seit August 2014 ist unsere Praxis zertifiziert für PraCMan. (HausarztPraxis-basiertes Case Management für chronisch kranke Patienten, die im Hausarztvertrag der AOK Baden-Wuerttemberg eingeschrieben sind und von der AOK hierfür ausgewählt wurden.) Die Ziele von PraCMan sind eine Verbesserung der Versorgung chronisch kranker Patienten durch engmaschige Betreuung und die Verringerung von vermeidbaren Krankenhausaufenthalten. Hierfür müssen Arzt und MFA (VERAH!) eine spezielle Weiterbildung absolvieren.

Unsere Praxis nimmt am Vertrag der am 11.3.2015 gegründeten Verbundweiterbildung Main-Tauber-Kreis teil.

In unserem Team befinden sich sechs MFAs, die sich zur VERAH und vier MFAs, die sich zur NäPa (Nichtärztliche Praxisassistentin) weitergebildet haben. Mit Hilfe dieser MFAs können wir die Versorgung insbesondere schwerkranker Hausbesuchspatienten noch weiter verbessern.

Im November 2017 blicken wir zurück auf 25 Jahre Arztpraxis Wartberg. Wir danken allen unseren Patienten für Ihre Treue.

Wir haben das Obergeschoss unserer Praxis weiter ausgebaut. Die Praxis verfügt jetzt über 7 Sprechzimmer.

Wir gratulieren Frau Nadja Beple zu ihrer am 9.12.2018 nach einem 100-stündigen Lehrgang im Praxismanagement mit gutem Erfolg bestandenen Prüfung zur Praxismanagerin.

Seit 1.9.2019 haben wir mit Michelle Ramelsberger eine neue Auszubildende im Team. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihr viel Freude und Erfolg in ihrem Beruf.

Seit 1.8.2020 verstärkt Frau Nicole Schwertner als weitere Auszubildende unser Team. Frau Schwertner hat bereits eine Ausbildung zur Pharmakantin abgeschlossen und war fünf Jahre in diesem Beruf bei der Firma Boehringer-Ingelheim tätig.

Seit November 2019 ist unsere Praxis lizensiert für CovidCare. Es handelt sich dabei um ein Programm zur Betreuung von Covid-19 gefährdeten oder erkrankten Patienten.